Ohne Fünf gegen Dorfen

(spz) Gleich auf fünf verletzte, bzw. gesperrte Spieler musste Petr Bares verzichten, als er mit der Jugend nach Dorfen anreiste um das zweite Punktspiel zu bestreiten.

Dass sich dann während des ersten Drittels noch zwei weitere Leistungsträger verletzten sollten, machte die Aufgabe in Dorfen nicht leichter. Trotz drückender Überlegenheit der Panther wollte bis zur ersten Drittelpause nur ein mageres 1:1 durch Christian Semmler gelingen. Im zweiten Drittel dann erhöhten die Panther durch Max Schlamp auf 1:2 und konnten durch Lucie Geelhaar sogar auf 1:3 davon ziehen. Eine weitere Verletzung des Verteidigers Fabian Huber brachte das Konzept der Panther ein wenig durcheinander.

Dies nutze Dorfen zum Anschlusstreffer zum 2:3. Im letzten Drittel erhöhte Ingolstadt auf 2:4 durch Jakub Felsoci. Spannend wurde es, als Dorfen durch ein kurioses Tor auf 3:4 wieder herankam. Doch in der letzten Spielminute erzielte Lennart Guttenthaler den verdienten 3:5 Endstand, so dass die Panther die ersten Punkte auf ihrem Konto gutschreiben konnten.

Bericht: Daniela Mack

 

Diesen Beitrag mit anderen teilen