Spitzenspiel mit Derbycharakter

(spz) Wenn sich am kommenden Samstag die U19 des FC Ingolstadt 04 und des 1. FC Nürnberg gegenüberstehen kann man durchaus von einem ersten „kleinen Endspiel“ um den Meistertitel in der U19 Bayernliga sprechen. Beide Teams marschierten im bisherigen Saisonverlauf souverän im Gleichschritt vorne weg ohne sich einen Ausrutscher zu erlauben.

In sieben Saisonspielen gab es jeweils sieben Siege womit beide mit 21 Punkten souverän die Tabelle anführen. Lediglich die um ein Tor bessere Tordifferenz der Nürnberger sorgt im Moment dafür das die Schanzer Nachwuchskicker auf Platz zwei in der Tabelle stehen. Doch das soll sich an diesem Wochenende ändern. Die Mannschaft von Trainer Ersin Demir und Co- Trainer Christian Ludl hat beim souveränen 5:0 Auswärtserfolg am vergangenen Wochenende beim FC Schweinfurt nochmals richtig Selbstbewusstein getankt und geht mit breiter Brust, großer Euphorie und voller Konzentration ins Spitzenspiel.

Trainer Ersin Demir freut sich auf die Partie und sagt: „auf diese Konstellation haben wir hart hingearbeitet. Wir ahnten schon das uns keine Mannschaft Schützenhilfe leisten wird. Deshalb werden die Sache nun selber erledigen müssen. Wer Freude, Leidenschaft und den absoluten Siegeswillen hat wird nie als Verlierer vom Platz gehen, egal wie es am Ende steht. Meine Jungs besitzen diese Eigenschaften und deshalb bin ich überzeugt davon das wir den Platz als Sieger verlassen werden. Ich vertraue ihnen voll und ganz!“

Die hoffentlich zahlreichen Zuschauer können sich also auf einen spannenden Fußballnachmittag freuen bei dem beide Teams mit Sicherheit um jeden Zentimeter fighten werden.

Anpfiff ist am Samstag, 02.11.2013 um 15:00 Uhr im ESV Stadion.

Bericht: Christian Ludl

 

Diesen Beitrag mit anderen teilen