There are No Adverts to Display
Fehler
  • MMS Blog needs PHP's IMAP extension to function. Read more
There are No Adverts to Display
There are No Adverts to Display
Endlich ein Heimsieg
Sonntag, den 10. März 2013 um 17:22 Uhr

(fci) Der FC Ingolstadt 04 durfte gegen den VfL Bochum den ersten Heimsieg der Rückrunde feiern. Nach einer torlosen ersten Halbzeit und der zwischenzeitlichen Führung für die Schanzer durch Pascal Groß in der 56. Minute, musste der FCI zunächst den Ausgleich durch Leon Goretzka hinnehmen (61. Minute). Nur drei Minuten später erzielte Caiuby mit seinem siebten Saisontor den 2:1 Endstand für die Schanzer.



Tomas Oral veränderte seine Startelf im Vergleich zum Derby beim TSV 1860 München auf zwei Positionen. Für Danny da Costa, der mit einer Innenbanddehnung verletzt ausfällt, rückte Andreas Görlitz in die erste Elf. Moritz Hartmann ersetzte im Sturm Ilian Micanski. Außerdem kehrte Stefan Leitl – der Kapitän verbüßte die letzten drei Spiele eine Rotsperre – wieder in den Kader zurück. Marino Biliskov hingegen fehlte mit einer Erkältung, für ihn war Ralph Gunesch, der in der vergangenen Woche an Oberschenkelproblemen laborierte, wieder mit an Bord.

Die erste Gelegenheit der Partie – beide Mannschaften starteten zunächst vorsichtig, setzten auf eine gute Defensivleistung - hatte der FCI durch Christian Eigler in der 12. Spielminute. Nach einem Eckball von Andreas Schäfer ging sein Schuss jedoch über die Latte des Tors von VfL-Torhüter Andreas Luthe.

Die ersten dreißig Minuten neutralisierten sich die Teams weitestgehend, Strafraumszenen blieben Mangelware. In der 23. Minute versuchte es Moritz Hartmann aus etwa 20 Metern, verfehlte das Bochumer Tor aber knapp. Die beste Gelegenheit der ersten 45 Minuten hatte schließlich Caiuby kurz vor dem Pausenpfiff. Nach einer Flanke von Andreas Görlitz stieg der Brasilianer höher als alle anderen und köpfte den Ball auf das gegnerische Tor. Andreas Luther faustete den Ball noch weg, Christoph Kramer klärte dann end gültig.

Karsten Neitzel wechselte zur Pause: Für Holmar Örn Eyojolfsson, der sich im ersten Durchgang bei einem Zusammenprall mit Christian Eigler verletzte, kam Jonas Acquistapace. Die Bochumer hatten die erste gute Gelegenheit nach Wiederanpfiff: Yusuke Tasaka setzte den Ball links am Tor von Schlussmann Ramazan Özcan vorbei.

In der 56. Minute folgte dann die Erlösung für dem FCI: Marvin Matip spielte den Ball in den gegnerischen Strafraum auf Pascal Groß. Der hatte Zeit sich zu drehen und zog ab aufs lange Eck, ließ Andreas Luthe keine Chance. 1:0 für die Schanzer. Doch die Freude hielt nicht lange an, nach einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld von Mark Rzatkowski köpfte Leon Goretzka zum 1:1 Ausgleich ein.

 

 

Die Antwort gab Caiuby nur drei Minuten später: Umzingelt von der Bochumer Abwehr zog er von der Strafraumgrenze aus ab. Der abgefälschte Ball landete im Bochumer Tor. 2:1 für den FC Ingolstadt 04 und ein kurioser siebter Treffer für Caiuby. Nach der erneuten Führung brachte Tomas Oral die erste frische Kraft: Für Moritz Hartmann kam Ümit Korkmaz, der auf dem linken Flügel spielte. Torschütze Caiuby agierte fortan auf zentraler Position (67.Minute). In der 75 Minute vollzog Trainer mit Stefan Leitl den zweiten Wechsel. Der Schanzer Kapitän ersetzte den Torschützen zum 1:0, Pascal Groß.

Die Mannschaft verteidigte nun geschickt, konzentrierte sich auf eine sichere Defensive und wollte um  jeden Preis den ersten Heimsieg seit dem 13 Spieltag feiern. Die Bochumer versuchten es nochmal, doch der FCI hielt sicher dagegen. Kurz vor Schluss ein letzter Wechsel bei den Schanzern: Alper Uludag kam in der 88. Minute für Geburtstagskind Florian Heller, der heute seinen 31. Geburtstag feierte. Nach drei Minuten Nachspielzeit pfiff Schiedsrichter Christian Bandurski die Partie schließlich ab und besiegelte den ersten Heimsieg der Rückrunde.

 

 

Am kommenden Sonntag, den 10. März treten die Schanzer die Reise zum Betzenberg an. Anpfiff beim Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern ist um 13.30 Uhr. Wer den FCI auch bei dieser Auswärtspartie im Stadion unterstützen möchte, kann mit einem der beiden Fanbusse (weiter Infos unter www.fcingolstadt.de/fan/auswaerts/) anreisen.

FC Ingolstadt 04: Ramazan Özcan – Andreas Görlitz, Andre Mijatovic, Marvin Matip, Andreas Schäfer – Roger, Pascal Groß (75. Stefan Leitl) – Florian Heller (88. Alper Uludag), Caiuby – Christian Eigler, Moritz Hartmann (67. Ümit Korkmaz)
(Sascha Kirschstein (ETW), Ilian Micanski, Karl-Heinz Lappe, Ralph Gunesch)

VfL Bochum: Andreas Luthe - Carsten Rothenbach (80.Alexander Iashvili), Marcel Maltritz, Holmar Örn Eyojolfsson (46. Jonas Acquistapace), Michael Lumb - Christoph Kramer, Leon Goretzka – Mark Rzatkowski, Faton Toski (68.Zlatko Dedic), Yusuke Tasaka – Kevin Scheidhauer
(Michael Esser (ETW), Mounir Chaftar, Christoph Dabrowski, Nicholas Gelashvili)




Tore:
1:0 Pascal Groß (56. Minute)
1:1 Leon Goretzka (61. Minute)
2:1 Caiuby (64. Minute)


Karten:
gelb: Michael Lumb, Christoph Kramer

Zuschauer: 6.101

 

Fotos: Jürgen meyer

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 11. März 2013 um 10:19 Uhr
 
There are No Adverts to Display
 

Artikel nach Datum

< März 2013 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
There are No Adverts to Display