There are No Adverts to Display
Fehler
  • MMS Blog needs PHP's IMAP extension to function. Read more
There are No Adverts to Display
There are No Adverts to Display
 VfB Eichstätt II

Am Sportplatz 8

85072 Eichstätt

Telefon: 08421/3892

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

 



Eberlein folgt auf Zengerle
Donnerstag, den 31. Januar 2013 um 12:36 Uhr

(kr) Nachdem der bisherige Trainer des Bezirksligisten VfB Eichstätt II seinen Rücktritt zum Saisonende angekündigt hat, vermeldete der VfB nun, dass Hermann Eberlein das Amt übernehmen wird.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 31. Januar 2013 um 12:37 Uhr
Weiterlesen...
 
Hohe Niederlage für Eichstätt II
Sonntag, den 18. November 2012 um 19:57 Uhr

Während der TSV Jetzendorf sein viertes Spiel in Folge gewinnen konnte, bleibt der VfB Eichstätt II nach der klaren 1:5 (0:1) Niederlage weiterhin Tabellenletzter in der Bezirksliga Oberbayern Nord.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 18. November 2012 um 20:05 Uhr
Weiterlesen...
 
VfB II bleibt Letzter
Sonntag, den 04. November 2012 um 19:24 Uhr

(vfb) Auch zum Rückrundenauftakt in der Bezirksliga Oberbayern Nord musste der VfB Eichstätt nach einer nicht unverdienten 2:4 (2:1) Niederlage beim TSV Allach 09 mit einem Negativerlebnis die Heimreise antreten und bleibt somit weiterhin Tabellenletzter.

Weiterlesen...
 
Erneute Niederlage für VfB II
Samstag, den 20. Oktober 2012 um 20:45 Uhr

 

(spz) Nach der 0:2 (0:0) Niederlage im Kellerduell beim TSV Allershausen bleibt der VfB Eichstätt weiterhin Tabellenletzter in der Bezirksliga Oberbayern Nord.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 20. Oktober 2012 um 20:51 Uhr
Weiterlesen...
 
Erneute Niederlage für VfB II
Sonntag, den 07. Oktober 2012 um 20:10 Uhr

Nach der 1:3 (0:0) Niederlage beim FC Eitting ist der VfB Eichstätt II bis ans Tabellenende der Bezirksliga Oberbayern Nord abgerutscht.

Weiterlesen...
 
Auswärtspleite für VfB-Reserve
Sonntag, den 23. September 2012 um 19:03 Uhr

 

Sein zweites Gesicht präsentierte der VfB Eichstätt II im Auswärtsspiel der Bezirksliga Oberbayern Nord bei der SpVgg Feldmoching und musste eine deutliche 2:5 (0:4) Niederlage hinnehmen.

Weiterlesen...
 
VfB II gewinnt 2:1 gegen Türkgücü Ataspor München
Sonntag, den 16. September 2012 um 18:58 Uhr

Wer hätte das gedacht? In einem mitreißenden Spiel der Bezirksliga Oberbayern Nord setzte sich der VfB Eichstätt II gegen den SV Türkgücü Ataspor München verdient mit 2:1 (2:1) durch und konnte dadurch auf einen Nichtabstiegsplatz verbessern.

Dabei hatte VfB-Spielertrainer Stephan Zengerle mit erheblichen Personalproblemen zu kämpfen, da krankheitsbedingt auch noch Markus Schmidramsl passen musste und auch er selbst zunächst nicht spielen konnte. Thomas Pfäffl rückte dafür in die Innenverteidigung und zeigte dabei eine tadellose Leistung. Die bislang ungeschlagenen Gäste aus München übernahmen von Beginn an das Heft in die Hand und wollten ihren Siegeszug auch in Eichstätt fortsetzen. Alles deutete auch daraufhin, als in der 10. Spielminute Vinicius da Cunha einen Freistoß unhaltbar für VfB-Torhüter Max Dörfler über die Mauer scharf in den rechten Torwinkel zur 1:0 Fürhung setzte. Aber der VfB hatte prompt die Antwort parat und kam nur eine Minute später zum 1:1 Ausgleich. Stefan Zehentmeier setzte sich im Laufduell mit Iscender Kacer durch und gegen seinen Flachschuss aus 14 Metern hatte Torhüter Max Angerbauer keine Abwehrchance. Der VfB schöpfte dadurch frischen Mut und setzte den technisch versierten Gästen Einsatz und eine hohe Laufbereitschaft entgegen. Einer der wenigen Konter führte in der 24. Minute sogar zur 2:1 Führung. Daniel Eisenschenk setzte sich auf der rechten Außenbahn durch, sein Zuspiel nahm Patrick Palfy auf und aus halbrechter Position schlug sein Flachschuss flach im rechten Eck ein. Die Gäste entwickelten enorm viel Druck, doch die VfB-Abwehr um Michael Albrecht und Thomas Pfäffl stand nun sehr sicher. Torjäger Bekim Shabani scheiterte an Dörfler, wie auch Damir Suljanovic mit einem Flachschuss.

Nach dem Seitenwechsel erwarteten die 120 Zuschauer wohl eine Großoffensive der Gäste, die mit Aziz Thiam einen zusätzlichen Angreifer ins Spiel brachten. Doch weit gefehlt! Der VfB trumpfte groß auf und hätte das Spiel zwischen der 50. und 65. Minute für sich entscheiden müssen. Im Mittelfeld zog Marco Schiebel die Fäden und insbesondere Alexander Halbig bot eine starke Vorstellung. Den Torschrei hatte der VfB-Anhang in der 50. Minute schon auf den Lippen. Der technisch sehr starke Aytac Mandaci bediente den kreuzenden Zehentmeier, doch dessen Heber über den Torhüter landete um Zentimeter neben dem Pfosten (50.). Nur vier Minuten später flankte Schiebel gefühlvoll auf den zweiten Pfosten, den Kopfball des freistehenden Zehentmeier konnte Torhüter Angerbauer mit einem Reflex noch abwehren. In dieser Phase lief bei den Gästen so gut wie nichts zusammen. Halbig leitete die nächste gute Möglichkeit für den VfB ein, aber nach Ablage von Zehentmeier verpasste der Schuss von Palfy das Tor der Gäste nur knapp (63.). Mit zwei zusätzlichen Offensivkräften versuchte Türkgücü zum Erfolg zu kommen. Nach einem Flachschuss von Suljanovic verpasste der aufgerückte Aliou Sene nur knapp. Das stets faire Spiel, mit einem hervorragenden Unparteiischen Tobias Buchner, wog in der Schlussphase hin und her. In der 68. Minute kam Juniorenspieler Turan Akca beim VfB ins Spiel und der quirlige Angreifer scheiterte nur wenig später nach Zuspiel von Zehentmeier am Torhüter (74.). Die Gäste warfen in der Schlussphase alles nach vorne und nach einem Kopfball des großgewachsenen Sene tauchte Max Dörfler rechtzeitig ab und hielt den 2:1 Sieg endgültig fest.

Mit großer Erleichterung nahm Spielertrainer Stephan Zengerle den Schlusspfiff zur Kenntnis: "Diese drei Punkte haben wir uns durch eine leidenschaftliche Mannschaftsleistung verdient."

VfB Eichstätt II: Dörfler, Albrecht, D. Eisenschenk (73. Prüller), Halbig, Pfäffl, Oteng-Mensah, Schabacker, M. Schiebel, Mandaci (90. Zengerle), Palfy (68. Akca), Zehentmeier

Türkgücü: Angerbauer, Sene, Etcil, Anuk (75. Kilic), da Cunha, Sari, Shabani, Üstün (81. Biberoglu), Özcelik (46. Thiam), Suljanovic, Kacer

SR: Tobias Buchner (Sandersdorf) Note 1 fehlerlos

Zuschauer: 120

Beste Spieler:

VfB: Halbig, Pfäffl, Mandaci

Türkgücü: da Cunha, Suljanovic

Stimme zum Spiel von Sepp Schiebel (Presse VfB): "Aufgrund der starken zweiten Halbzeit geht der Sieg zu 100 Prozent in Ordnung. Super Jungs!"

 

Bericht: VfB Eichstätt

 
SV Nord Lerchenau - VfB II 2:0 (1:0)
Sonntag, den 09. September 2012 um 17:30 Uhr

Mit 0:2 (0:1) unterlag der VfB Eichstätt II auch beim SV Nord Lerchenau und ist damit auf einen Abstiegsplatz in der Bezirksliga Oberbayern Nord gerutscht.

Dabei hatte der VfB den besseren Start und erspielte sich auch einige gute Möglichkeiten. So kam Spielertrainer Stephan Zengerle nach 16 Minuten frei an der Strafraumgrenze zum Schuss, verfehlte jedoch das Gehäuse denkbar knapp. Die Angriffe der Gastgeber liefen meist über den erfahrenen Christian Seizer und er war es auch, der mit einer Flanke Sturmführer Robert Söltl bediente, der aber freistehend mit seinem Kopfball an Torhüter Max Dörfler scheiterte. Eine Unachtsamkeit in der VfB-Abwehr führte nach 35 Minuten zur 1:0 Führung für die Nolrdler. Eine Ecke fand in Seizer einen dankbaren Abnehmer und sein Kopfball schlug unhaltbar ein.

Nach dem Seitenwechsel stellte Zengerle um und brachte mit Aytac Mandaci einen zweiten Angreifer. Diese Maßnahme hätte sich nach drei Spielminuten fast ausgezahlt. Wie schon zuletzt im Heimspiel gegen Karlsfeld zeigte Stefan Zehentmeier völlig freistehend vor dem Tor Nerven, der Abpraller fiel Mandaci vor die Füße, doch dessen Schuss aus drei Metern wurde noch zur Ecke abgeblockt. Der Ausgleich lag in der Luft, wollte aber nicht fallen. Die Gastgeber verlegten sich auf das Konterspiel und als Söltl frei vor Dörfler auftauchte, hatte dieser Glück, dass er den Schuss mit der Schulter abwehren konnte. Nach der Einwechslung von Patrick Palfy (70.) warf der VfB alles nach vorne. Lerchenau verteidigte geschickt und konnte in der Nachspielzeit sogar noch auf 2:0 erhöhen. Einen unnötigen Ballverlust im Spielfaufbau nützte Söltl gedankenschnell mit einem Heber aus 40 Metern zum 2:0 Endstand. Stephan Zengerle war nach der erneuten Niederlage entsprechend bedient: "Es zieht sich wie ein roter Faden durch unser Spiel. Wir können unsere durchaus vorhandenen Möglichkeiten nicht nutzen und werden bei der kleinsten Unachtsamkeit sofort bestraft."

VfB Eichstätt II: Dörfler, D. Eisenschenk, Albrecht, M. Schmidramsl, Halbig, Ziegler, M. Schiebel, Pfäffl (70. Palfy), Schabacker (46. Mandaci), Zengerle, Zehentmeier

Zuschauer: 80

Stimme zum Spiel vom verletzten Adrian Schiebel: "Kaum zu glauben aber wahr - viele Chancen - kein Tor - drei Punkte für den Gegner."

 

Bericht: VFB Eichstätt

 
Bittere Niederlage
Sonntag, den 02. September 2012 um 19:18 Uhr

 

Eine bittere 3:4 (2:2) Heimniederlage musste der VfB Eichstätt II gegen den TSV Eintracht Karlsfeld hinnehmen und bleibt damit weiterhin in der Abstiegszone der Bezirksliga Oberbayern Nord.

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 02. September 2012 um 19:20 Uhr
Weiterlesen...
 
Pleiten, Pech und Pannen
Samstag, den 25. August 2012 um 21:33 Uhr

Eine deftige 0:5 (0:1) Niederlage setzte es für den VfB Eichstätt II beim SV Sulzemoos, der damit seine Tabellenführung in der Bezirkslga Oberbayern Nord eindrucksvoll unter Beweis stellte.

Weiterlesen...
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 12
There are No Adverts to Display
 

Artikel nach Datum

< Dezember 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
There are No Adverts to Display